indie-playlist

Indie Playlist April

Es gibt mal wieder etwas auf die Ohren. Marcus und André haben ein paar musikalische Leckerbissen aus der Indie-Welt zusammen gestellt. Hört mal rein!

Was bedeutet „Indie“ als Musikgenre? Ursprünglich bedeutete dieses Wort nichts anderes als „unabhängig“ von großen Plattenfirmen und Studios. Heutzutage wird es als eigenes Musikgenre verwendet. Während Mainstream-Rock und -Pop auch weiterhin als Grundpfeiler der globalen Musikdiät gelten wird, finden mehr Indie-Bands (die man in die Garage-Bands der 60er einordnen könnte) ihr Publikum. Als diese kleineren Bands in lokalen Szenen auftauchten, wurden die Leute drauf aufmerksam. Du hast vielleicht mit dem Schlagzeuger etwas getrunken; vielleicht hat der Bassist Basketball mit dir gespielt und so weiter. Weil die Musik lokal und unabhängig ist, bedeutet es mehr für dich. Gleichgesinnte Bands gründeten sogar eigene Labels: Viele größere Indie-Labels haben ihre Wurzeln in einer lokalen Szene. Der Klang von Indie-Musik ist schwer zu bestimmen, aber der kreative Ausdruck ist einfach freier und inovativer.

Ihre Meinung zum Thema ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.