bienenhotel-insektenhotel-deko-design

Schönes Bienen- Insektenhotel als Deko- Gartenskulptur für Garten und Terrasse

Die meisten Bienenhotels aus dem Handel sind entweder sehr kitschig, oder sehr auffällig. Das Ziel war nun ein Insektenhotel zu kreieren, das sich unauffällig und natürlich in den Garten einfügt und den ästhetischen Ansprüchen anspruchsvoller Gartenliebhaber entspricht.

Dem Insektensterben entgegen wirken!

Wie allgemein bekannt, ist der Insektenbestand in den letzten Jahren leider stark rückläufig. Ein wichtiger Grund ist die Zerstörung natürlicher Lebensräume. Mach Deinen Garten wieder zu einem Teil der Natur und hole Dir Leben auf Dein Grundstück. Im Gegensatz zur gemeinen Wespe, sind die einziehenden Insekten sehr friedlich und interessieren sich nicht für Deinen Kuchen, oder Deine Limonade auf dem Terrassentisch. Du übernimmst somit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt gefährdeter Arten. Die Insekten danken es Dir und werden durch fleißiges bestäuben dafür sorgen das Dein Garten in tollen Farben erblühen wird.




Gartenskulptur
Gartenskluptur mit Nutzen

Insektenhotel als Dekoelement im eigenen Garten

Jetzt könnte man fast sagen „zwei Fliegen mit einer Klappe“ schlagen 🙂 denn das Bienenhotel ist Gartenskulptur und gleichzeitig ein tolles Element zum dekorieren Deines Gartens. Es wirkt wie ein alter Weidepfahl der schon immer an seinem Platz stand und einfach dazu gehört. Erst auf dem zweiten Blick wird deutlich „ah wie toll, da herscht ja buntes treiben“. Es ist faszinierend zu beobachten wie die Bienen diesen natürlichen Lebensraum annehmen und Bevölkern.
Das Insektenhotel kommt mit einer natürlichen Witterungspatina und wirkt somit als würde es schon ewig an seinem Platz stehen. Da ich nur heimische Eiche verwende ist die Langlebigkeit garantiert. Je nachdem welche Blüten sich in der Nähe befinden siedeln sich die unterschiedlichsten Arten an. Bereits nach wenigen Tagen beginnen die Insekten ihre Quartiere zu besiedeln.

  • Das Holz ist mehrere Jahre abgelagert und sorgfältig getrocknet.
  • Das Eichenholz ist unbehandelt.

Optimale Standortwahl

Der ideale Standort für ein Insektenhotel ist vollsonnig und wenn es geht etwas witterungsgeschützt. Je optimaler die Bedingungen umso besser wird das Insektenquartier angenommen. Perfekt ist es, wenn in relativer Nähe möglichst viele Kräuter, blütenreiche Wildpflanzen sowie einheimische Sträuchern Blumen und Bäume vorkommen, somit ist der Nahrungsbedarf der Insekten gedeckt. Die Einflugschneise der Bienen sollte an der wetterabgewandten Seite liegen und für die Insekten gut sichtbar sein. Für einige Arten ist es gut wenn in der Nähe am Boden ausreichend Lehm, Sand und Wasser angeboten wird.

Der Aufbau des Bienenhotels ist denkbar einfach

Die Verankerung im Boden erfolgt über eine Eisenstange die mit einem Hammer in den Boden getrieben wird. Der Pfahl wird dann einfach drauf gesteckt. Zurücklehnen und beobachten wie die Insekten nach und nach einziehen 🙂

Welche Arten besiedeln Insektenhotels?

Die Bohrungen in verschiedenen Größen sind für folgende Insekten Interessant:

  • Maskenbienen und solitäre Wespen
  • Löcherbienen
  • Mauerbiene
  • Blattschneiderbienen
  • Gehörnte Mauerbiene
  • Schmetterlinge
  • Florfliege
  • Ohrwurm
  • Marienkäfer

Aber auch die natürlichen Risse im Holz bieten vielen Insekten Schutz und Unterschlupf.

Schönes Bienenhotel als dekorative Gartenskulptur

bienenhotel-insektenhotel-garten-deko-designErste Besiedelung durch Mauerbienen nach bereits 5 Tagen 🙂

Falls du Interesse an einer eigenen Gartenskulptur als Insektenhotel hast, kontaktiere mich gerne!

Ja ich will auch sowas 🙂

Ihre Meinung zum Thema ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.