triumph-scrambler-1200-black-espiat

Triumph SCRAMBLER 1200 XE Umbau Black

Umbau Ideen zur neuen Triumph SCRAMBLER 1200 XE. Die neue Triumph SCRAMBLER 1200 XE kommt schon ab Werk in einem coolen Look. Mit wenig Aufwand lässt sich das Bike jedoch noch weiter otimieren. Was viel bringt ist ein kompakter Kennzeichenträger und kleine LED Blinker, zu empfehlen sind hier die Devil Eyes LED Blinker. Damit man am Heck auf das große Rücklicht verzichten kann bieten sich die devil eyes 2in1 Micro LED-Mini-Blinker an. Der original Scheinwerfer ist sehr wertig und passt optimal zum Look der Scrambler. Dann noch ein paar sinnvolle Lackierarbeiten und schon hat die neue Triumph SCRAMBLER 1200 XE eine ultra cleane Erscheinung. Wer also Lust auf einen Scrambler hat der durchaus Geländefahig ist und dabei einen coolen Oldscholl Look ohne großen Umbauaufand erreichen wil, der ist mit der Triumph SCRAMBLER 1200 XE sehr gut beraten.



Mein Vorschlag für das Styling der neuen Triumph SCRAMBLER 1200 XE

triumph-scrambler-1200-black-espiat
Moderne Technik und Features, aber ein sauberer Oldschool Look an der neuen Triumph SCRAMBLER 1200 XE

4 Comments

  1. Oliver Zastrow 27. Januar 2020 at 13:04

    Hallo !
    Die umgebaute XE sieht gut aus, aber :
    1. welcher Kennzeichenträger ?
    2. Wo ist das Cockpit ?
    3. das waren aber viele Lackierarbeiten !
    Sieht auf dem Bild gut aus, sehr ‚clean‘ aber es fehlen ja auch einige Sachen !?!
    Gruß
    Oliver

    1. Hi Oliver, als Cockpit kann ich Motogadget empfehlen. Einen minimalistischen Kennzeichenträger am besten Selbst bauen. Klar die Lackierer und beschichter müssen ja auch beschäftigt werden 😉
      Beste Grüße Daniel

    2. Bleibt die Frage wie viel Steuerelektronik mit im Cockpit sitzt – und wie man die Zusatzfunktionen ansprechen will (Konfiguration der Maschine) wenn man das originale Display nicht hat?

      1. Das ist in der Tat ein Problem wenn das Bike straßentauglich bleiben soll. Dann bleibt noch die Möglichkeit das massive Tacho im Tank zu verbauen. Ist natürlich ein erheblicher Aufwand und mann muss auf den ein oder anderen Lieter Benzin verzichten können. Beim Tacho hätten sich die Entwickler wirklich etwas mehr Mühe geben können, es ist einfach zu klobig.

Ihre Meinung zum Thema ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.