xjr cafe racer umbau

Teil 3 ESPIAT & HASSEMER XJR UMBAU

1995_XJR1300_95

Das GFK Heckteil und die Numberplates sind nun komplett angepasst und mit der letzten Schicht FĂŒller versehen, den Rest macht Lackierbetrieb Kock aus Teterow. Die Jungs haben viel Erfahrung im Lackieren betagter Fahrzeuge, der Chef selbst ist Hot Rod Fan, Restaurator und Kopf des RustÂŽNÂŽDust in Teterow.
Beim Lack haben wir uns fĂŒr den Originalton in leichtem metallic entschieden.
Blinker Heckleuchte und Verkabelung sind ebenfalls problemlos verbaut.
Die Tauchrohre werden durch Lizzard Skins Neopren Protektoren aus dem Downhill MTB Bereich geschĂŒtzt. Der Bereich zwischen den GabelbrĂŒcken wurde mit Hockeytape umwickelt und sorgt so fĂŒr eine dunkle ruffe Optik.

Die Sitzplatte aus GFK befindet sich beim Sattler und wird mit hellbraunem Kunstleder bezogen und mit schwarzer Naht quer gesteppt.
Als nĂ€chstes kommt der Motor zu Zweirad Hassemer, die Jungs werden das Aggregat komplett zerlegen und auf Herz und Nieren prĂŒfen, obwohl der Motor erst 30 000 km auf der Uhr hat, werden ggf. verschlissene Teile gleich getauscht.

Als erstes Zwischenfazit lĂ€sst sich schon mal sagen, dass die XJR ob 1200 oder 1300 eine super Basis fĂŒr einen Retro Umbau bildet, das Bike hat eine saubere Linie ist extrem gut verarbeitet, Ich hatte nicht eine fest gegammelte Schraube und wenn dann nur ganz oberflĂ€chliche Roststellen. Dazu kommt das die XJR mit ihren knapp 100 Serien PS schon ordentlich Schub macht und kein Budget fĂŒr Leistungssteigerung eingeplant werden muss. NatĂŒrlich kann man mit Luftfiltern Vergasereinstellungen etc. noch einiges rausholen.

Bei unserer XJR haben wir ca. 20 kg Gewicht eingespart was sich im Handling Deutlich bemerkbar machen wird. Dazu haben wir die Gabel um 10mm durch gesteckt, was eine flachere Optik ergibt und darĂŒber hinaus Agilres Fahrverhalten in den Kurven. Wo ein Vor da auch ein Nachteil, bei höheren Geschwindigkeiten bĂŒĂŸen wir dadurch ein wenig an StabilitĂ€t ein, da aber keine High Speed Rekorde angepeilt werden passt das so.


Heck und Numberplates sind fertig und bereit zum lackieren


Der Custom Kennzeichenhalter und die LED Miniblinker sind montiert


EndschalldĂ€mpfer sind ebenfalls an ihrem Platz (getreu dem Motto „loud pipes safe lives“).
Die restlichen Teile befinden sich beim Lackierer und Sattler.


Neue Bridestone(d) 🙂 vorn und hinten


Harley Davidson Lampenmaske ist angepasst und bereit zum lackieren

 

Beim Teil 4 versorgen wir euch dann mit professionellen Fotos

Das XJR Heck kann ab sofort bei mir bestellt werden!

Hier gehts zum XJR Retro Ubau Tei 1 und Teil 2